ZEITGESCHICHTE

1892

Das Tiefbauunternehmen Lorenz Kaulmann wurde im Jahre 1892 durch Lorenz Kaulmann, dem Ururgroßvater des heutigen Inhabers Philip Zangerl gegründet.

Lorenz Kaulmann kam aus Arnsberg nach Solingen und war gelernter„Schüppenschmied“. Durch seine Erfahrungen mit dem Einsatz von Tiefbauwerkzeugen und dem Kontakt zu Gemeinden und Baubetrieben gründete er 1892 sein eigenes Tiefbauunternehmen. Unter anderem lieferte er auch Werkzeuge zum Bau der Sengbachtalsperre. Die Firma Lorenz Kaulmann war maßgeblich am Ausbau des Wasser- und Gasnetzes der Stadt Solingen beteiligt. Sie beschäftigte bis zu 160 Tiefbauarbeiter, da man zur damaligen Zeit keine Maschinen einsetzte.

 

1920

Heinrich Lorenz Kaulmann übernahm in den 20er Jahren den Betrieb und führte ihn weiter.

 

1928

Nach seinem frühen Tod führte sein jüngerer Bruder, Franz Kaulmann, den Betrieb weiter bis seine Nichte, Maria Kaulmann, die Tochter von Heinrich Lorenz Kaulmann im Jahr 1939 das Geschäft übernehmen konnte.

 

1943

Im Jahre 1943 heirateten Maria Kaulmann und Karl Zangerl.

 

1948

Nach dem Krieg übernahm im Jahre 1948 Karl Zangerl die Firma Lorenz Kaulmann.

 

1950

1950 firmierte er sie auf die Firma Karl Zangerl um.

 

1979

Im Jahre 1979 übernahm sein Sohn Karl-Heinz Zangerl die Geschäfte.

 

1994

Sein Sohn Philip Zangerl arbeitet seit 1994 in der Firma und führt die Geschäfte. Seit 2017 ist er alleiniger Geschäftsführer.

 

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Karl Zangerl GmbH & Co. KG